PARIS

14 - 18. Aprili 2020

Die einzigartige Kunstmetropole an der Seine

 

Schon lange plane ich eine Reise in die großartige Kunstmetropole Paris, die von der Mitte des 19. Jahrunderts bis zum 2. Weltkrieg die unumstrittene Welthauptstadt der Kunst gewesen ist - von Monet, Degas oder Rodin über Matisse und Picasso bis zu Künstlern wie Giacometti oder Salvador Dali - alle haben hier miteinander im ebenso harten wie produktiven Wettstreit am Wettlauf der Avantgarden teilgenommen.

Das Musée Rodin, das Musée de l´Orsay, das Musée Picasso und den Louvre möchte ich mit Ihnen ebenso besuchen wie die wundervolle Sammlung moderner Kunst im Centre Pompidou

Darüber hinaus plane ich den Besuch in zwei (relativ neuen) Museen, die auch als spektakuläre architektonischen Meisterwerke beeidrucken: Frank O. Gehrys  Fondation Louis Vuitton und Jean Nouvelles Musée de Quai Branly.

 

Preis

964,- (EZ-Zuschlag: 330,-)

(Auf Wunsch buche ich Ihnen ein Zimmer in einem preisgünstigeren Hotel in unmittelbarer Nähe des Hotels in dem die Gruppe untergebracht ist - sprechen Sie mich auf die Möglichkeiten dazu an)

Leistungen

- 4 Nächte im ****Hotel TIMHOTEL Opéra Blanche Fontaine (Montmartre)

- Alle Eintritte und Führungen laut Reiseprogramm

- Wochenticket für die Metro

- Lesung und Vortrag im Hotel

- Insolvenzsicherungsschein

Informationsmaterial

 

Die Anreise erfolgt individuell. Ich empfehle die An- und Rückreise mit dem Thalys ab Köln (ca 100 €) und bin gerne bei der Buchung behilflich. Der Schnellzug fährt bequem in nur wenig mehr als 3 Stunden nach Paris. (Siehe auch die Informationen dazu im Detailprogramm)

 

(Mindestens 14 - maximal 24 Teilnehmer)

Zurück