FRANKFURT

TIZIAN UND DIE RENAISSANCE IN VENEDIG und LOTTE LASERSTEIN

9. März 2019

 

 

   Tizian

 

Immer wieder zeigt das Frankfurter Städel-Museum besonders reizvolle Ausstellungen. Von Mitte Februar an wartet auf die Besucher ein ganz besonderes Highlight: TIZIAN UND DIE RENAISSANCE IN VENEDIG, ist der Titel einer umfassenden Schau mit Gemälden, die aus zahlreichen wichtigen Museen der Welt zusammengetragen wurden. Als Gegenpol zur dominierenden Renaissancemalerei aus Florenz und Rom, bei denen der große zeichnerische Entwurf im Mittelpunkt des Interesses steht, stellen die Venezianer um den großen Tizian, Licht, Farbe und Pinselstrich in den Vordergrund und schaffen so eine sinnliche Malerei, die bis heute ungebrochen fasziniert. Neben solchen von Tizian, von dem alleine 20 (!) Werke in der Ausstellung zu sehen sind, sind Gemälde von seinem Lehrer Bellini, von Veronese, Tintoretto und vielen weiteren wichtigen venezianischen Künstlern des 16.Jahrhunderts zu sehen.

Viel weniger bekannt aber ebenfalls höchst faszinierend, sind die Bilder von LOTTE LASERSTEIN, die in einer parallelen Ausstellung zu entdecken sind. Im Berlin der Weimarer Republik hat sich Laserstein einen Namen als bedeutende Malerin erarbeitet, als ihre aufstrebende Karriere durch die Machtübernahme der Nazis einen jähen Bruch erlebte. Die Jüdin emigrierte 1937 nach Schweden, wo sie dem Holokaust entkam und sich mit Auftragsporträts über Wasser halten konnte. In Deutschland geriet sie fast vollkommen in Vergessenheit, bis sie in den letzten Jahren zunehmend wiederentdeckt wurde und mittlerweile als bedeutende Vertreterin der Kunst zwischen den beiden Weltkriegen anerkannt ist.

Auf der Hinfahrt nach Frankfurt werde ich Sie im Bus zu beiden Themenbereichen einführen. Am späten Vormittag werden wir dann durch die Tizian-Ausstellung geführt (ich darf leider nicht selbst führen). Nach dem Mittagessen betrachten wir zusammen in der ständigen Sammlung Werke, die im zeitlichen Zusammenhang mit den Themen der Ausstellungen stehen - Werke aus 15.Jh und 16. Jh aus Deutschland, den Niederlanden und Italien, sowie Malerei der 20ger Jahre des 20. Jahrhunderts, die wir mit Lasersteins Malerei vergleichen. Abschließend besuchen wir noch die nicht sehr umfangreiche aber exquisite Ausstellung, die uns die Künstlerin und ihr Werk vorstellt.

 

   Lotte Laserstein

 

ABLAUF

 

8:15      Abfahrt in Köln (Komödienstraße)

8:45      Abfahrt in Troisdorf (Bahnhof)

Einführung zu den Ausstellungen im Bus

11:15 - 12:15     Führung durch die Tizian-Ausstellung

12:45 - 14:15     Mittagpause (ich reserviere in einem nahen Lokal)

14:30 - 17:00     Führung durch die ständige Sammlung des Städel und wir gehen durch die Ausstellung "Lotte Laserstein"

Ab 17:15            Rückfahrt über Troisdorf nach Köln

Preis

95,- €

 

Leistungen

- Busfahrten ab Köln über Troisdorf nach Frankfurt und zurück

- Einführung im Bus

- Eintritte und Führungen durch die Ausstellungen und durch die Sammlungen des Museums

Zurück